• Aus dem Werkszyklus VERFALL

    Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | 47 × 32 / 50 × 40 / 47 × 32 cm

Die Schönheit des Verfalls

In dem Arbeitszyklus zeigt Gisela Franzke Ansichten verlassener, teils schon vom Hauch des Verfalls berührter Szenerien. Die menschenleeren Lebens-Räume erinnern an „Lost Places“ – in Vergessenheit geratene Orte, Plätze, Gebäude, welche die Natur allmählich fortschreitend, doch unaufhaltsam zurückzuerobern scheint.

 

Die zum Abriss, zur sukzessiven Auflösung verurteilten Räumlichkeiten haben durch ihre Patina eine neue Ästhetik erhalten. Sie erzählen eine Geschichte von Leben, Verlassenheit und Aufbruch gleichermaßen.

 

Die Wahl von traditionellen Techniken sowie der gänzliche Verzicht auf beschönigende Farbigkeit unterstützt das so hervorgerufene Gefühl. 

Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | je 30 × 40 cm

Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | je 50 × 40 cm

Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | je 47 x 32 cm

Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | je 47 x 32 cm

Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | je 47 x 32 cm

Ohne Titel | Lithographie auf Büttenpapier | je 47 x 32 cm

Tagebuch

Inszenierung | Nachts sind alle Katzen grau | Alles für die Katz |  Lithographie, handkoloriert auf Büttenpapier | je 50 x 40 cm

Frida

Frida | Lithographie, handkoloriert auf Büttenpapier | je 47 x 33 cm